medienarchiv.com      Index  



  < vor weiter > Zur Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata Riesige Kräne räumen das Erz ab und verladen es auf Laster, die Räder von 4 m Durchmesser haben. Die Fahren sitzen nochmals zwei Meter höher.
ChL-Chuquica1968-23

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata Riesige Kräne räumen das Erz ab und verladen es auf Laster, die Räder von 4 m Durchmesser haben.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata Riesige Kräne räumen das Erz ab und verladen es auf Laster, die Räder von 4 m Durchmesser haben. Die Fahren sitzen nochmals zwei Meter höher. Auf dem Bild werden Züge beladen.
ChL-Chuquica1968-24

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata Riesige Kräne räumen das Erz ab und verladen es auf Laster, die Räder von 4 m Durchmesser haben.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata Blick von der Aussichtsplattform in den Tagebau.
ChL-Chuquica1968-25

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata Blick von der Aussichtsplattform in den Tagebau.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata vorne: Parkplatz, im Hintergrund die Abraumhalde, die torta.
ChL-Chuquica1968-26

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata vorne: Parkplatz, im Hintergrund die Abraumhalde, die torta.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata
ChL-Chuquica1968-27

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata Das Minengelände wirkt mit seinen Wohnhäusern und sonstigen Einrichtungen wie eine Stadt
ChL-Chuquica1968-28

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata Das Minengelände wirkt mit seinen Wohnhäusern und sonstigen Einrichtungen wie eine Stadt
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata Hier wird das Kupfererz zerkleinert und ausgeschmolzen.
ChL-Chuquica1968-29

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata Hier wird das Kupfererz zerkleinert und ausgeschmolzen.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata Schon von weitem grüßt den Besucher die buntschillernde, ständig wachsende Abraumhalde, die torta.
ChL-Chuquica1968-30

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata Schon von weitem grüßt den Besucher die buntschillernde, ständig wachsende Abraumhalde, die torta.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata Schon von weitem grüßt den Besucher die buntschillernde, ständig wachsende Abraumhalde, die torta. Hier Blick vom Parkplatz.
ChL-Chuquica1968-31

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata Schon von weitem grüßt den Besucher die buntschillernde, ständig wachsende Abraumhalde, die torta. Hier Blick vom Parkplatz.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata In der Pampa, etwa 20 km nördlich Calamas, liegt die größte Kupfermine der Welt, wo Kupfererz im Tagebau gewonnen wird Im Großen Norden oder in der Pampa. Hinter der Kette der Küstenkordillere liegt in 1500 - 2500 m Höhe eine der trockensten Wüsten unserer Erde. Diese Wüste etwa zwischen der peruanischen Grenze im Norden und dem Copiapofluß im Süden nennt man in Chile den Großen Norden oder einfach die Pampa, wobei Pampa ein Quetschuawort ist, welches einfach Ebene bedeutet. Die Wüstenlandschaft ist ca 800 km lang und an Chiles breitester Stelle zwischen Mejillones und der argentinischer Grenze etwa 360 km breit. Es ist eine trostlose Landschaft, in der sich aber reiche Bodenschätze wie Silber, Kupfer, Salpeter Salz, Guano und vieles mehr finden.
ChL-Chuquica1968-32

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata In der Pampa, etwa 20 km nördlich Calamas, liegt die größte Kupfermine der Welt, wo Kupfererz im Tagebau gewonnen wird.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata Blick auf einen Teil des Tagebaus, im Hintergrungauf dem Hügel gräbt eine Gruppe Indios Kupfer in althergebrachter Weise. Sie haben ihren Claim nicht an die Amerikaner verkauft.
ChL-Chuquica1968-33

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata.
ChL-Chuquica1968-34

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Atacamawüste, Kupfermine Chuquicamata.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Contulmo. In dem heute weitgehend verlassenen Kolonistendorf dient die ehemalige Deutsche Schule dem Colegio Aleman Concepcion als Schullandheim.
ChL-Contulmo1968-02

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Contulmo. In dem heute weitgehend verlassenen Kolonistendorf dient die ehemalige Deutsche Schule dem Colegio Aleman Concepcion als Schullandheim.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Contulmo, Schullandheim. Die Schüler der Deutschen Schule Conception erkunden den weitgehend aufgegebenen Ort.
ChL-Contulmo1968-03

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Contulmo, Schullandheim. Die Schüler der Deutschen Schule Conception erkunden den weitgehend aufgegebenen Ort.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Contulmo Südchile, ehemalige Kirche.
ChL-Contulmo1968-04

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Contulmo Südchile, ehemalige Kirche.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Kleiner Norden, Kandelaberkakteen, ( sie blühen erst nach 50 Jahren, und wachsen sehr langsam, können aber über 350 Jahre alt werden. ) am Weg zum Observatorium La Silla.
ChL-Copiapo1968-09

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Kleiner Norden, Kandelaberkakteen, ( sie blühen erst nach 50 Jahren, und wachsen sehr langsam, können aber über 350 Jahre alt werden. ) am Weg zum Observatorium La Silla.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Blick ins Elqui Tal vom Bramadur. Hildegard Gade mit Thomas Gade.
ChL-Copiapo1968-10

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Blick ins Elqui Tal vom Bramadur. Hildegard Gade mit Thomas Gade.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Kleiner Norden, Nähe La Serena. Viele Felder sind mit Kakteen eingezäunt.
ChL-Copiapo1968-11

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Kleiner Norden, Nähe La Serena. Viele Felder sind mit Kakteen eingezäunt.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Kleiner Norden, Blick ins Elqui Tal.
ChL-Copiapo1968-12

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Kleiner Norden, Blick ins Elqui Tal.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Copiapo am Morgen,  moderner Lastwagen.
ChL-Copiapo1968-13

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Copiapo am Morgen, moderner Lastwagen.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile.
ChL-Copiapo1968-14

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Elqui Tal, gefangene Kondore. Die Vögel werden von den Bauern gejagt, da sie angeblich die neugeborenen Lämmer reißen.
ChL-Copiapo1968-15

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Elqui Tal, gefangene Kondore. Die Vögel werden von den Bauern gejagt, da sie angeblich die neugeborenen Lämmer reißen.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Elqui Tal, hierher kommt ein Großteil des Piscos.
ChL-Copiapo1968-16

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Elqui Tal, hierher kommt ein Großteil des Piscos.
1 968. Lateinamerika. Südamerika. Chile Eingang Elqui Tal mit Gedenkstein für die Nobelpreisträgerin Gabriela Mistral, die in Vicuna geboren wurde ( 1889 - 1957).
ChL-Copiapo1968-17

1 968. Lateinamerika. Südamerika. Chile Eingang Elqui Tal mit Gedenkstein für die Nobelpreisträgerin Gabriela Mistral, die in Vicuna geboren wurde ( 1889 - 1957).
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Kleiner Norden, Plaza Copiapo,
ChL-Copiapo1968-18

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Kleiner Norden, Plaza Copiapo,
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile Plaza Copiapo.
ChL-Copiapo1968-19

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile Plaza Copiapo.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile.
ChL-Copiapo1968-20

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile.
ChL-Copiapo1968-21

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Im Kleinen Norden, auch in der Halbwüste leben überall Menschen, hier eine Familie beim Saubermachen.
ChL-Copiapo1968-22

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Im Kleinen Norden, auch in der Halbwüste leben überall Menschen, hier eine Familie beim Saubermachen.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Nähe La Serena, große Wäsche in der Halbwüste, und das mit fröhlichem Lächeln! Im Hintergrund: der Backofen.
ChL-Copiapo1968-23

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Nähe La Serena, große Wäsche in der Halbwüste, und das mit fröhlichem Lächeln! Im Hintergrund: der Backofen.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. das deutsche Observatorium La Silla, Kleiner Norden, ca 100 km nördlich La Serena.
La Silla

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. das deutsche Observatorium La Silla, Kleiner Norden, ca 100 km nördlich La Serena.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. das deutsche Observatorium La Silla, Kleiner Norden, ca 100 km nördlich La Serena.
La Silla

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. das deutsche Observatorium La Silla, Kleiner Norden, ca 100 km nördlich La Serena.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Kleiner Norden, Säulenkakteen am Weg nach dem Observatorium La Silla.
ChL-Copiapo1968-27

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Kleiner Norden, Säulenkakteen am Weg nach dem Observatorium La Silla.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Kakteen am Wege zur Sternwarte La Silla, im Kleinen Norden.
ChL-Copiapo1968-28

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Kakteen am Wege zur Sternwarte La Silla, im Kleinen Norden.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. das deutsche Observatorium La Silla, Kleiner Norden, ca 100 km nördlich La Serena.
La Silla

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. das deutsche Observatorium La Silla, Kleiner Norden, ca 100 km nördlich La Serena.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Die erste Lokomotive Südamerikas steht ion Copiapo. Die erste Eisenbahn Chiles wurde 1850 von dem Ingeneur Guillermo Wheelright in nur 7 monatiger Bauzeit von Copiapo nach Caldera fertiggestellt. Zu jener Zeit war Copiapo das Zentrum der überall im Norden entdeckten Silber , Kupfer und Goldminen.
ChL-Copiapo1968-30

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Die erste Lokomotive Südamerikas steht ion Copiapo.

ChL-Copiapo1968-31


1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile.
ChL-Copiapo1968-32

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile.
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. La Serena
ChL-Copiapo1968-33

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. La Serena
1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Talcahuano, der gefangene Fisch wird auf die Kaimauer geworfen und von Helfern ausgenommen.
Fischanlandung

1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Talcahuano, der gefangene Fisch wird auf die Kaimauer geworfen und von Helfern ausgenommen.
  < vor weiter > Zur Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

© Die Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Jede fremde Nutzung ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Erlaubnis gestattet und stets honorarpflichtig. / © Our articles and images are copyrighted. Any use is prohibited without prior written permission and is subject to royalties.