Polaroid Sprintscan 35 Plus

Polaroid Sprintscan 35 Plus

Das waren noch Zeiten. Back to the roots, vintage und retro sind die richtigen Begriffe. Der Filmscanner Polaroid Sprintscan 35 Plus war vor vielen Jahren ein Toppgerät und wird bis heute von Kennern für Schwarzweißfilme und wegen seiner großen Scanfläche für 4×4 Dias geschätzt. Wenn Opis oder Pappis Negative digitalisiert werden sollten, ist der Oldie keine schlechte Wahl und spottbillig. Der Filmscanner Polaroid Sprintscan 35 Plus ist schon lange aus deutschen Fotogeschäften verschwunden. Polaroid geriet 2001 in die Insolvenz. In den USA waren Neugeräte dieses Scanners bis 2005 im Handel. Der Polaroid Sprintscan 35 Plus digitalisiert Kleinbildfilme mit sehr guten Ergebnissen. Die Software Pola Insight wurde laufend verbessert. Viel besser ist jedoch die Software VueScan, die den

… weiterlesen


Scannen mit VueScan

Vuescan

VueScan ist das beste Scanprogramm auf dem Markt; da mögen die SilverFast-User noch so sehr protestieren. Es ist leistungsstark und spottbillig. VueScan steuert über 2500 verschiedene Scanner, verarbeitet RAW-Dateien aus Digitalkameras, enthält eine OCR (Texterkennung) und produziert TIFF-, JPG- und PDF-Dateien. Mit VueScan sind Scanner, Kameras, Monitore und Drucker profilierbar. Das Programm enthält einen Universaltreiber für viele Scanner. Die Software des Scanner-Herstellers wird meist nicht benötigt. VueScan läuft mit Linux, Windows und Mac OS. Die Alternative ist entweder schlechter oder sehr viel teurer. Viele alte Topp-Scanner von Agfa, Epson, Linotype, Polaroid und anderen, die heute für ein kleines Taschengeld bei Ebay zu haben sind, laufen hervorragend damit. Die originale Software, einst für Windows 95/98 oder eine uralte

… weiterlesen


Fotoarchiv über Teleskope

Astro Fotoarchiv

Teleskope sind nicht gerade ein Topp-Thema für Bildarchive. Aber wenn die entsprechenden Bilder bereits existieren, darf eines zustande kommen. Auf unserer Plattform photoinfos.com sind in den vergangenen Jahren diverse Artikel über Amateurteleskope erschienen. Die Instrumente wurden fotografiert. Interessierte Astronomen dürfen gerne im Bestand stöbern und angesichts einiger älterer Teleskope ihre Jugenderinnerungen auffrischen. Wie sah das kleine Celestron C90 im orangen Tubus aus oder der alte Refraktor von Unitron? Doch nicht nur historische Geräte werden gezeigt, sondern praktische Anwendungsbeispiele moderner Teleskop, beispielsweise als Teleobjektiv an der DSLR. In den kommenden Tagen machen wir weitere Bilderserien datenbankfertig. Dazu werden Bildbeschriftungen und Stichwörter eingetragen. Ihr könnt hier gerne Feedbacks geben.

Tasco V8 auf Vixen Polaris im Astro Fotoarchiv

… weiterlesen


CMS ohne MySQL Datenbank – Nibbleblog

Nibbleblog

Wieder einmal hatte Tom Hülfert beim Stöbern etwas Interessantes im Internet entdeckt: Nibbleblog. Wer einen Blog aufsetzt, weiss, dass dazu eine MySQL-Datenbank notwendig ist. Sie ist einzurichten, der Pfad dorthin zu notieren neben einem Benutzernamen und Passwort. Diese Infos müssen in der config.php stehen, um die Bloginstallation mit der MySQL-Datenbank zu verbinden und funktionsfähig zu machen. Alltag für manche und zu kompliziert für viele. Erstaunlicherweise geht es einfacher. Nibbleblog ist ein ausgewachsenes Content Mangement System in der Schlichtheit und Funktionalität der frühen WordPress-Versionen. Eine MySQL-Datenbank ist unnötig. Es geht auch ohne.

Nibbleblog

Die Website des Programmierers Diego Najar ist in dreizehn Sprachen aufrufbar.

… weiterlesen


18 Millionen E-Mail Passwörter geklaut

“Glaub ich jetzt nicht mehr”, steht in der Betreffzeile des E-Mails. Und weiter: “Das soll nun schon der zweite solche Monster-Fall sein. Sorry mal. WO bitte sind 18 Mio eMails samt Passwort geklaut worden? Geht ja wohl nur a) während man es eingibt auf einer falschen Login – Seite b) während man es eingibt und die Daten das Netz wandern, also an irgend einem Knoten. c) beim zuständigen eMail Provider selbst. Dann Datenbank mit Kundendaten gehackt.

Keiner beantwortet diese Frage. Und noch viel besser: Keiner stellt sie überhaupt. Statt dessen soll nun zum zweiten Mal die ganze Republik seine eMail etwa „Hase 2344@gmx.de “ samt zugehöriger Postadresse (zum Zusenden eines Briefchens) auf einer Staatsseite eingeben.

… weiterlesen


Coppermine richtig konfigurieren

Coppermine - Albumansicht

Unsere Seite mit Tipps zum Einrichten der Coppermine-Datenbank ist aktualisiert worden. Darauf notierten wir fast alle Änderungen: Diverse Bildinfos ausblenden, Entrümpeln der Navigationsleiste, Albumansicht, Springen der Seiten verhindern, Sonderzeichen korrekt darstellen, … und mehr. Sicherlich stehen andere vor ähnlichen Problemen. Falls jemand Fragen dazu hat, bitte sehr … http://www.photoinfos.com/Fotosoftware/Coppermine/coppermine.htm

Coppermine – aufgeräumte Albumansicht