Nikon 1 – J5 mirrorless Systemkamera

Nikon J5 mit 10-30mm Objektiv. Nikon 1 System

Die Kameras des Nikon 1 Systems haben einen verhältnismäßig kleinen Sensor im CX-Format (13,2 x 8,8 mm). Doch ihre Leistung ist sehr gut und die kleinen Kameras lassen sich leicht mitnehmen, ohne den ‚Träger‘ zu überfordern. Mit dem Bajonettadapter Nikon FT 1 kann man DSLR Objektive verwenden und den starken Cropfaktor 2,7x nutzen, um starke Telewirkungen zu erzeugen. Für Naturfotografen mit einer Nikon DSLR ist ein zusätzliches Nikon 1 Gehäuse ein Must-have. Wir haben die Nikon J5 getestet […]

Datensicherung für das Fotoarchiv

CD und DVD als Speichermedium. Schnee von gestern

Fotos sind vergänglich, weil ihre stoffliche Haltbarkeit begrenzt ist. Die Einführung der digitalen Techniken in die Fotografie warf die Frage auf, ob Dateien eine sichere, zukunftsorientierte Form des Konservierens von Bildern, Texten, Filmen etc. seien. Welche Speichermedien gab es in den vergangenen 20 Jahren? Viele unterschiedliche Magnetbänder, CDs, DVDs, BluRay, Disketten in verschiedenen Größen, ZIP-Laufwerke, Syquest-Träger, Festplatten in diversen Größen, magnetooptische Medien, USB-Sticks, SD-Card, Memory Sticks etc. Nach dem Aufkommen (1997) der DVD (Digital Versatile Disc) wurde es […]

Wohin mit alten Fotos?

2014. Dias. Fotografie. Archiv

Seit vielen Jahren sammle ich alte fotografische Nachlässe, sichte, sortiere und digitalisiere die Bilder. Viele werden auch weggeschmissen, weil sie uninteressant sind, aber im Laufe der Zeit habe ich viele Fotos gesammelt, die zu schade für die Mülltonne sind. Wer glaubt, das Material gewinnbringend vermarkten zu können, irrt sich in den meisten Fällen. Der Kunstmarkt sucht vintage Abzüge, also keine Negative und Dias. Das ist eigentlich erstaunlich, weil man mit dem Film das Ursprungsmaterial erwirbt, von dem man […]

Spektive und Digiscoping. Fotografieren mit Teleskopen für Naturbeobachter

16. 6. 2016. Digiscoping mit dem Spektiv Vanguard Endeavor H82 A und der Sony RX 100 IV.  Thomas Gade (Fotomontage)

An den einschlägigen Beobachtungsplätzen für Naturbeobachter sieht man gut ausgestattete Personen mit Stativ und einem Spektiv. Das ist ein besonders kompakt gebautes und dennoch lichtstarkes Fernrohr mit einem Zoomokular, das trotz seiner hohen Leistungsfähigkeit gut auf Exkursionen mitzuführen ist. Moderne Materialien für Spektiv und Stativ machen es möglich. Das ursprünglich aus dem teleskopartig ausziehbaren Piratenfernrohr hervorgegangene Spektiv ist heute ein pfiffig konstruiertes Instrument, das schlechtes Wetter verträgt und ab 1000 € mit einer hochwertigen ED-Optik ausgestattet ist, die […]

Warum ist der Nikon Coolscan 5000 teurer als der Coolscan 4000?

Nikon Coolscan 4000 Filmscanner Diascanner

Der Nikon Coolscan 4000 Filmscanner kam im Jahre 2001 auf den Markt und beeindruckte die damaligen Fotografen mit einer Auflösung von 4000 dpi, die kein übertriebener Wert waren. Tests ergaben, der Scanner eine Auflösung erreichte, für die man mindestens 3900 dpi brauchte. Dieser Filmscanner von Nikon war flott und sowohl seitens seiner Module für alle möglichen Arten von Kleinbildfilm als auch bezüglich seiner Software ein echter Hit. Zwei Jahre später brachte Nikon einen Nachfolger heraus, den Nikon Coolscan […]

Störche in Linum. Gefilmt mit dem Smartphone am Spektiv

Juni 2016. Kowa Spektiv Digiscoping Adapter für Smartphone. Samsung Galaxy

Hier könnt ihr Störche in Linum auf der Storchenschmiede sehen. Sie wurden mit einem Smartphone Samsung Galaxy S5 am Spektiv Kowa Prominar TSN 883 gefilmt. Das sogenannte Digiscoping entspricht der Nutzung eines starken Teleobjektivs. Mit Smartphones geht das sehr gut.

Juni 2016. Kowa Spektiv Digiscoping Adapter für Smartphone. Samsung Galaxy

[…]