Vixen GP-DX – Parallaktische Montierung

Die Vixen GP – DX oder Vixen Great Polaris – DX gehört zu den Klassikern unter den parallaktischen Montierungen. Bei ihrer Markteinführung in den 1980’ern bestand ihre Konkurrenz vor allem aus ihrem Vorgänger, nämlich der Vixen SP – DX / Super Polaris – DX.  Mit dem Aufkommen der chinesischen Nachbauten, die teilweise ganz ordentlich sind, und preislich deutlich unterhalb des Originals liegen, wird von der Fachwelt gerne beteuert, dass die GP-DX unerreicht geblieben ist. Diese Legende macht diese Montierung zu einer begehrten Montierung, obwohl ihr Aufbau mittlerweile angestaubt wirkt. Moderne Montierungen haben versenkbare Gegengewichtsstangen und Motoren nebst Kabel, die im Gehäuse integriert sind. Eine voll verkabelte Vixen GP-DX wirkt mit ihren lose herumhängenden Strippen immer ein wenig chaotisch.  Anspruchsvolle Astronomen verwenden die Vixen GP gerne mit stärkeren Schrittmotoren von Escap und mit einer Steuerung von Koch oder Boxdörfer, die bedeutend mehr Möglichkeiten als traditionellen Steuerungen von Vixen bieten. Die GP wurde früher schwarz lackiert angeboten, dann grün mit Hammerschlageffekt und derzeit ist die baugleiche Variante weiss und heißt Vixen GP-D2.   Weiterlesen …

Vixen Great Polaris DX mit Escap 530 Motoren

Vixen Great Polaris DX mit Escap 530 Motoren

Schreibe einen Kommentar