Farbnegativfilme zuhause entwickeln

Viele Fotografen nehmen an, dass die Entwicklung von Farbnegativen kompliziert sei. Das Gegenteil ist der Fall. Wer Schwarzweißfilme entwickelt, kann auch Farbnegative entwickeln. Der folgende Text beschreibt den Vorgang. Es wird vorausgesetzt, dass Sie bereits Schwarzweißfilm entwickeln und wissen, wie ein Film in die Entwicklungsdose eingelegt wird. Lohnt es sich, Farbfilme zuhause zu entwickeln? Farbnegative werden im C41 Prozess entwickelt. Wir haben dazu eine umfassende Anleitung geschrieben: Entwickeln von Farbnegativen mit Tetenal Colortec C-41

Chemikalien im Fotolabor

Eine Antwort auf Farbnegativfilme zuhause entwickeln

Schreibe einen Kommentar