Berlin. Lenin – Skulptur am Platz der Vereinten Nationen

Lenin am Platz der Vereinten Nationen. Berlin

1991. Die DDR war bereits Geschichte, aber in den Köpfen der Berliner noch sehr präsent. Am Platz der Vereinten Nationen, einst der Leninplatz, stand eine große Lenin Skulptur. Solche Denkmäler wurden seit dem Tode von Wladimir Iljitsch Lenin an zahlreichen Orten innerhalb des Ostblocks aufgebaut. Nach dem Ende des eisernen Vorhangs und der Sowjetunion verschwanden viele Lenindenkmäler. So auch in Berlin. Aber welcher Zwanzigjährige, der durch Friedrichshain flaniert, kann sich daran erinnern? Ein weiteres Relikt aus alten Zeiten,

… weiterlesen


Fotodokumentation: Europacity, neue Großbaustelle an der Heidestraße

Die Heidestraße vor dem Umbau.

Zwischen dem Berliner Hauptbahnhof und dem Nordhafen erstreckt sich ein Gewerbegebiet begrenzt vom Hohenzollernkanal und der Heidestraße. Das Gelände ist geprägt von Lagerhallen mit Laderampen, Brachflächen und ehemaligen Gleisanlagen. Die zentrale Lage und Nähe zum Berliner Hauptbahnhof und dem Regierungsviertel musste zwangsläufig dazu führen, dass das verwahrloste Gelände einer neuen Nutzung zugeführt wird. An der Invalidenstraße befindet sich der Hamburger Bahnhof, der als Museum für Gegenwart fungiert. Sarah Wiener betreibt hier ein Restaurant. Das Unternehmen Total hat bereits

… weiterlesen


WP Camp 2012. Wie war es auf dem WordPress Treff in Berlin?

WP-Camp-Torsten-Landsiedel-

Das WP-Camp 2012 Berlin war laut Selbstauskunft ausgebucht. Es fand in der Beuth Hochschule für Technik statt. Beim Besuch der Veranstaltung überraschte zuerst die relativ überschaubare Anzahl der Teilnehmer. Während der Begrüßung stellte sich heraus, dass einige von ihnen von weit her angereist waren. Aus Österreich, der Schweiz und Deutschland. Diverse Sponsoren hatten das Ereignis großzügig unterstützt. Das war vor allem am Catering zu merken. Es schien, als ob die Bewirtung mit Tee, Kaffee und Erfrischungsgetränken, Kürbissuppe, Bohneneintopf,

… weiterlesen


Berlin – Die heruntergekommene Turmstraße in Moabit

prev41[1]

Moabit ist ein Ortsteil von Tiergarten, der wiederum zu Bezirk Mitte von Berlin gehört. Der Abschnitt der Turmstraße zwischen Stromstraße und Beusselstraße war einst eine attraktive Einkaufsmeile. Hier waren unter anderem Woolworth und Hertie ansässig. Das Kaufhaus von Hertie, direkt an der U-Bahn Turmstraße gelegen, wurde 2009 geschlossen. Kurz danach verschwand auch Woolworth.

ehemaliges Woolworth Kaufhaus

Der kleine Laden von Kräuter Kühne ist verschwunden. Ramschläden, Imbisse, billige Kleidung, fragwürdige Telefon- und Internetgeschäfte, Zockerstuben und türkische

… weiterlesen


Berlin – Charlottenburg. Alte Fotoserien im Web.

thumb73[1]

Diverse weitere Fotoserien von Thomas Gade wurden bei medienarchiv.com eingestellt. Es handelt sich um Bilder aus dem Berliner Ortsteil Charlottenburg. Zu den Themen zählen unter anderem das Schloss, die abgewrackten Kugeln im ehemaligen Gaswerk Charlottenburg und die Gipsformerei der Stiftung Preussischer Kulturbesitz.

Gipsformerei Wilmersdorfer Straße Flohmarkt Gaswerk Westhafenkanal Schloss Charlottenburg Breitscheidplatz Charlottenburg Spree Weihnachtsmarkt

… weiterlesen


1988 – Zugewucherte Gleise über den Yorckbrücken

Zugewucherte Gleise

Das Gelände über den Yorckbrücken im Berliner Stadteil Schöneberg war 1988 von Gleisen durchzogen, die einst zum Anhalter Bahnhof führten, der im zweiten Weltkrieg den Bomben zum Opfer gefallen war. Durch die spätere Teilung der Stadt in Ostberlin und Westberlin geriet die vielspurige Gleistrasse für den Schienenverkehr nahezu in die Bedeutungslosigkeit. 1988 und 1989 fotografierte Thomas Gade das verlassene Gelände. Es wurde gerne von kreativen Leute für fotografische Vorhaben besucht. Das Gelände wurde erst Jahre nach dem unerwarteten

… weiterlesen