medienarchiv.com

ChL-Huachipato1969-17
Name: ChL-Huachipato1969-17 / Index: Chile

<

>


um 1969. Südamerika. Lateinamerika. Chile. Hochöfen von Huachipato. In der Bucht von San Vicente sÜdlich von Talcahuano steht Chiles Schwerindustrie. mit ihren über 30 m hohen Hochöfen. Hier wird ein Großteil des Eisens und Stahls produziert, der im Lande verbraucht wird, dank der günstigen Lage können auch die umfangreichen Exporte von hier verschifft werden. Die Werke wurden 1950 eingeweiht. Chile verfÜgt über gewaltige Eisenerzlager im Kleinen Norden. Es wird im Hafen von Coquimbo verladen und nach Huachipato gebracht. Das Erz hat einen Eisengehalt von 60 - 70%. Kohle liegt zwar direkt vor der Haustür in Lota, sie hat aber eine so schlechte Qualität, daß man 80% importieren muß. Der Kalk kommt von der patagonischen Inselwelt.
Foto: Hans Hermann Gade / Fotoarchiv Thomas Gade