medienarchiv.com

ChL-Antofa1993-21
Name: ChL-Antofa1993-21 / Index: Chile

<

>


1968. Lateinamerika. Südamerika. Chile. Im Großen Norden. Antofagasta. Wegen der extremen Trockenheit können Waren ungeschützt auf der Mole gelagert werden. Hier ist es Schwefel. Es passiert aber auch, daß bei extrem starken SÜdwind und hohem Wellengang alle Waren ins Meer gespÜlt werden. Der Hafen wurde um 1870 im kleinen Fischerort La Chimba von Jose Dias Gana nach den reichen Silberfunden in den Minen von Caracoles durch Anmalen eines Ankers am Berg als Ansteuerungspunkt an der ungeschützten Küste angelegt, wobei etwas sÜdlicher der sichere Naturhafen Mejillones bestand. Mit dem Wachsen Antofagastas verlor Mejillones an Bedeutung.
Foto: Hans Hermann Gade / Fotoarchiv Thomas Gade