Eastman Kodak am seidenen Faden

Im Geschäftsbericht für das Jahr 2019 beschrieb Eastman Kodak im Absatz ‚Risks Related to Kodak’s Business‘ ausführlich Zweifel an seiner Fähigkeit, seine Tätigkeit fortzusetzen. Die Geschäfte liefen nicht gut. Im ersten Quartal 2020 meldete Kodak einen Nettoverlust von 111 Millionen $ mit nur 209 Millionen $ liquiden Mitteln.

Grund zur Sorge für analoge Fotografen?

Vermutlich! Eastman Kodak wurde 1880 gegründet und war ein Gigant in der konventionellen Fototechnik. Mit der Ablösung der fotochemischen Produkte durch digitale erfolgte der Absturz bis […]

Kodak Filmentwickler für Schwarzweißfilme

Kodak hat heute vier Entwickler für Schwarzweißfilme im Angebot, den Kodak HC 110, T-MAX, D-76 und Xtol. T-Max und HC 110 sind flüssige Konzentrate, während D76 und Xtol als Pulver zum Anrühren in Wasser konfektioniert sind. Das Pulver ist in nicht angebrochenen Verpackungen bei trockener Lagerung bei Zimmertemperatur viele Jahre haltbar und entsprechende Funde beim Erwerb eines ausgemusterten Fotolabors können bedenkenlos zum Gebrauch angesetzt werden. Das gilt nicht unbedingt für flüssige Konzentrate, auch wenn die Flaschen noch nicht angebrochen sind. […]

Kodak T-Max P3200 Schwarzweißfilm getestet

Wieder aufgelegt. Kodak TMax P3200 Filme für die analoge Fotografie

Im Zuge der sinkenden Nachfrage nach Film verschwanden ab 2000 viele Filmsorten vom Markt. Unter anderem stellte Kodak 2012 die Produktion des Schwarzweiß-Negativfilms TMAX P3200 ein, der vor der Jahrtausendwende vor allem bei Sport- und Actionfotografen beliebt war, die auch unter ungünstigen Lichtbedingungen kurze Belichtungszeiten benötigten.

Dieses Jahr führte Kodak den TMAX P3200 wieder ein. Seine nominale Empfindlichkeit beträgt 30 DIN / ISO 800. Durch die Wahl des […]

Durchbruch der DSLR in 2003/2004

Im Jahre 2000 steht die digitale Fotografie noch in ihren Anfängen. Es gibt bereits etliche Kompaktkameras, die jedoch nur mit geringen Auflösungen und mageren Akkuleistungen aufwarten können. Speicherkarten haben geringe Kapazitäten und sind teuer. Zudem sind Computer noch relativ leistungsschwach und ebenfalls teuer. In dem Jahr werden in Deutschland über 190 Millionen Filme verkauft, ein Rekordjahr. Aber die Fotografen ahnen größtenteils, dass ein technologischer Wechsel bevorsteht. In der Pressefotografie findet er zum großen Teil bereits in den 1990ern statt. Kodak […]